Jugend musiziert

Der große bundesweite Wettbewerb „Jugend musiziert" motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musikerinnen und Musiker zu ganz besonderen künstlerischen Leistungen. Knapp eine Million Kinder und Jugendliche haben seit dem ersten Wettbewerb im Jahr 1964 bei „Jugend musiziert" mitgemacht. Für viele von ihnen war dies der erste Schritt in eine erfolgreiche Musikkarriere.

Bei „Jugend musiziert" kann man als Solistin und Solist oder im Ensemble zeigen, was man kann, das musikalische Können auf einer Bühne öffentlich präsentieren und sich von einer fachkundigen Jury bewerten lassen. „Jugend musiziert" ist offen für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Berufsausbildung stehen.

Jedes Jahr aufs Neue treffen sich junge Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusiker in Regional-, Landeswettbewerben und einem Bundeswettbewerb. In einer Vielzahl von Kategorien musizieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um Punkte, Auszeichnungen und Sonderpreise. Im Anschluss an die Wettbewerbsphase vermittelt „Jugend musiziert“ Konzertauftritte im In- und Ausland und lädt Bundespreisträgerinnen und -preisträger zum Deutschen Kammermusikkurs ein. Bundespreisträgerinnen und -preisträger sind außerdem eingeladen, sich zur Teilnahme an WESPE zu bewerben: Das „Wochenende der Sonderpreise“ bietet die Möglichkeit, sich noch nicht aufgeführten, weniger bekannten oder besonders schwierig zu interpretierenden Werken zu widmen und ist mit Geldpreisen im Gesamtwert von rund 35.000 Euro ausgelobt

Neben dem musikalischen Wettbewerb ist „Jugend musiziert" aber auch ein Festival der Begegnung musikbegeisterter Jugendlicher. Die konzentrierte Arbeit mit dem Musikinstrument oder der Singstimme, die Auseinandersetzung mit Musik verschiedener Epochen, Stile, Herkunft und Genres oder das gemeinsame Erlebnis beim Musizieren im Ensemble bereichern alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und fördern ihre Entwicklung. Die jährlich wechselnden Instrumental- und Vokal-Kategorien liefern wichtige Literaturtipps und geben Anregungen und Ziele für die Arbeit im Unterricht. „Jugend musiziert" wird von Musikschulen und Allgemeinbildenden Schulen, von privaten Musikerzieherinnen und -erziehern, von Lehrkräften an Hochschulen sowie von vielen musikpädagogischen Verbänden und Interessengemeinschaften gefördert und unterstützt. „Jugend musiziert" steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Im Jahr 2020 war „Jugend musiziert“ zum ersten Mal in seiner 57-jährigen Geschichte abgesagt worden. Die pandemische Ausbreitung des Corona-Virus hatte keine andere Möglichkeit zugelassen.

Der 58. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2021 fand pandemiebedingt erstmalig zweigeteilt statt, ein Teil als Video-Wettbewerb, ein Teil in Präsenz. Vom 20. bis 26. Mai 2021 bewerteten 140 Jurorinnen und Juroren in Bremen und Bremerhaven die Wertungsspiel-Videos. 15.000 Kinder und Jugendliche hatten sich bei „Jugend musiziert“  auf der Regionalebene beteiligt. 2.250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit 1.730 digitalen Wettbeweerbsbeiträgen haben sich für den Bundeswettbewerb der Solo- und Duo-Kategorien qualifiziert. Um den digitalen Wettbewerb mitverfolgen zu können, ging vom 22. bis 26. Mai „Jumu-TV" auf dem YouTube-Kanal von „Jugend musiziert" auf Sendung. Der Bundeswettbewerb Teil 2 für die Kategorien „Schlagzeug-Ensemble“ und „Besondere Ensembles: Klassik, Romantik, Spätromantik, Klassische Moderne“ wurde vom 9. bis 12. September in Bremen durchgeführt. 12 Jurorinnen und Juroren werteten 250 Jugendliche in Präsenz.

59. Wettbewerb mit Ergebnissen 2022

Der Regional-Wettbewerb findet am 23.01.2022 in der Musikschule statt

Zeitplan: Anmeldeschluss ist der
15. November 2021
Der RA Hildesheim führt nur die
Solowertung Streichinstrumente durch!

1. Phase: Regionalwettbewerbe im Januar und Februar 2022 in über 160 Regionen

2. Phase: Landeswettbewerbe im März 2022 in jedem Bundesland und in drei Deutschen Schulen im Ausland
Termine der einzelnen Landeswettbewerbe siehe www.jugend-musiziert.org

3. Phase: Bundeswettbewerb 2. – 9. Juni in Oldenburg, Wochenenden der Sonderpreise (WESPE)
im September 2022 in Schwerin und Münster

Ergebnisse zum Download:
Regionalwettbewerb
Landeswettbewerb
Bundeswettbewerb

Solowertung:
Streichinstrumente
Akkordeon
Schlagzeug
Gesang (Pop)

Ensemblewertung:
Klavier- Kammermusik
Duo: Klavier und ein Blasinstrument
Vokal-Ensemble
Zupf-Ensemble
Harfen-Ensemble
Besondere Besetzungen: Alte Musik, Weitere Instrumente

JUMU open
neue Kategorie / Anmeldung beim Landesausschuss

unter www.jugend-musiziert.org

Preisträgerkonzerte: ---

58. Wettbewerb mit Ergebnissen 2021

Der Regional-Wettbewerb am 23.1.2021 in der Musikschule findet leider nicht statt.

ACHTUNG: Alle Wertungen der AG I und II fanden am 29. Mai 2021 in einem gesonderten Regional-Wettbewerb in der Musikschule Hildesheim statt. Weiterleitungen der AG II nach Hannover zu einem ebenfalls gesonderten Wettbewerb am 17./18. Juli 2021 können hieraus erfolgen.
Die Wertungen der AG III bis VII wurden gleich zum Landeswettbewerb, der zwischen dem 11. und 13. März in Hannover stattfindet, weitergeleitet.

Informationen zum Ablauf des Wettbewerbs und zum Erstellen des Videos hier...

Ergebnisse des Regional,-
Landes - und Bundeswettbewerbs
hier...-->

 

Solowertung:
Blasinstrumente am 29.05.2021
Zupfinstrumente
Musical
Orgel
Bass (Pop)
Besondere Instrumente

Ensemblewertung:
Klavier vierhändig
Duo: Klavier und ein Streichinstrument
Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier
Schlagzeug-Ensemble
Besondere Ensemble: Klassik, Romantik,
Spätromantik, Klassische Moderne

JUMU open
neue Kategorie / Anmeldung beim Landesausschuss

 

Anmeldeschluss: 15. November 2020
unter www.jugend-musiziert.org

Preisträgerkonzerte: ---

57. Wettbewerb mit Ergebnissen 2020

Anmeldeschluss 15. November 2019, der Wettbewerb findet am 26.1.20 statt

die fettgedruckten Wertungen finden in Hildesheim statt!

Solowertung:
Klavier
Harfe
Gesang
Drum-Set (Pop)
Gitarre (Pop)

Ensemblewertung:
Streicher - Ensemble
Bläser -  Ensemble
Akkordeon - Kammermusik

Besondere Besetzungen:
Neue Musik
Besondere Instrumente

Ensembles in freier Besetzung
(regional auf Niedersachsen begrenzt).

Ergebnisse:
- Drumset
- Klavier
- Streicher-Ensemble

Presse-Info 2020, Ergebnisse Regionalwettbewerb
Ergebnisse von Teilnehmern aus unserer Region

 

Das Preisträgerkonzert fand am 23.2.2020, 11.30 Uhr im Konzertsaal der Musikschule statt.

Die Urkunden wurden übergeben durch
Beate König, Bürgermeisterin Stadt Hildesheim
Sabine Hermes, stellvertretende Landrätin
Dennis Käsler, Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine

Übergabe der Jugend-Jury-Preise
Julia Grabe, Charlotte Engelhardt, Linus Held,
Jannik Ostwaldt, Patricia Manske, Sören Krause
Tabea Michaelis, Tessa Bogatzki, Luca Rudolph

Die Preisträger des 57. Wettbewerbs

 

 

 

 

 

 

 

Wertung_Drumset_Leester.pdf
Wertung_Klavier_Konzertsaal.pdf
Wertung_Streicher_Kleiner_Saal.pdf

57. Wettbewerb Trailer

56. Wettbewerb mit Ergebnissen 2019

Anmeldeschluss 15. November 2018, der Wettbewerb findet am 27.1.19 statt

die fettgedruckten Wertungen finden in Hildesheim statt!

Solowertung:
Streichinstrumente

Akkordeon
Schlagzeug
Gesang (Pop)

Ensemblewertung:
Klavier Kammermusik
Duo: Klavier und ein Blasinstrument
Vokal-Ensemble
Zupf-Ensemble
Harfen-Ensemble
Besondere Besetzungen:
Alte Musik
Besondere Instrumente

Das Preisträgerkonzert fand am 17.2.2019, 11.30 Uhr im Konzertsaal der Musikschule statt.

Die Urkunden wurden übergeben durch Beate König, Bürgermeisterin Stadt Hildesheim, Waltraud Friedemann, stellvertretende Landrätin und Dennis Käsler, Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine

Die Preisträger des 56. Wettbewerbs